Rund um die Nieper Kuhlen in Neukirchen-Vluyn

Gerade in der dunklen Jahreszeit tut es gut, die wenigen hellen Stunden in der Natur zu verbringen. Die kleine Wandertour am linken Niederrhein rund um das Naturschutzgebiet des Altrheinarms Nieper Kuhlen auf flachem Terrain ist auch bei mäßigem Wetter gut zu laufen, weil sie fast vollständig auf asphaltierten Wegen verläuft.

Vom Parkplatz „Unterhof“ im Ortsteil Vluyn aus gehen wir gen Süden unter der Autobahn hindurch wo wir langsam den Ort verlassen. An der Kreuzung mit der „Kaetherstraße“ folgen wir dem „Geilingsweg“ mit dem Wanderzeichen NiW (Niederrhein Wanderweg). Unsere Wanderung führt uns entlang des Golfplatzes  bis zur südlichsten Stelle unserer Tour, wo wir nach dem Passieren eines historischen Grenzsteins den Altrheinarm Nieper Kuhlen“ mit einer steinernen Brücke überqueren. Nieper KuhlenDie Brücke gibt Gelegenheit bei einer kurzen Pause einen Blick auf die vielfältige Wasservogelwelt in diesem Naturschutzgebiet zu werfen. Nach der Brücke biegen wir in den „Waldwinkelsweg“ mit Wanderzeichen NiW und A4 gen Norden ab und nähern uns dem „Achterberg“, der mit seinen 60 Metern in der flachen Landschaft eine markante Landmarke ist. LamershofAn der Kreuzung „Waldwinkelsweg/Siebenhäuser“ können wir uns entscheiden, ob wir eine Rast im Gasthof „Lamershof“ einlegen, der mit  seiner auf gebratenen Hähnchen spezialisierten Küche auch für größere Gruppen ein beliebtes Ausflugsziel ist. Unsere Wanderung führt uns mit Wanderzeichen A4 rechts ab in die Felder wieder zum Naturschutzgebiet „Nieper Altrheinrinne“ bevor wir hinter dem Achterberg auf die Straße Richtung Tönisberg gelangen. Dieser folgen wir kurz nach rechts und wandern dann mit Wanderzeichen X und N Richtung Neufeld, am Wegweiser „Naturfreundehaus Kullhaus“ vorbei bis  zur „Neufelder Straße“. Diese überqueren wir und folgen ihr kurz unter der Autobahn hindurch. Direkt nach der Brücke verlassen wir die Straße und biegen mit Wanderzeichen X auf einen kleinen Pfad, der uns auf die Siedlungsstraße „Alte Poststraße“ führt. Dieser folgen wir schnurgerade mit den Wanderzeichen X, NiW und E8 durch ein Waldstück, machen dann einen kleinen Schlenker nach rechts und folgen einem Fußpfad entlang des Waldrands. Am Ende des Pfads treffen wir auf die „Niederrheinallee“ zwischen Schaephusen und Vluyn. Hier haben wir die Möglichkeit auf einem Fuß- und Radweg entlang der Straße Richtung Schloss Leyenburg“ zurück nach Vluyn zu gehenSchloss Leyenburg oder über die Straße hinweg dem X12 rund um „Schloss Bloemersheim“ bis nach Vluyn zu folgen.Schloss Bloemersheim In Vluyn können wir unsere Wanderung mit dem Gang durch die Fußgängerzone „Vluyner Platz“ mit seinen  kleinen Geschäften und Cafés beenden. Von dort aus sind es nur noch wenige Meter durch einen kleinen Durchgang am Ende der Fußgängerzone bis zum Startpunkt unserer Wanderung.

Die Tour im Überblick

Übersichtskarte, Wo befindet sich die Tour

Wo befindet sich die Tour im Ruhrgebiet

Startpunkt: Parkplatz „Unterhof“, Unterdorf 1 in Neukirchen-Vluyn (Nord 51°26.170, Ost 6°31.810

Charakter: Familienfreundlich, beschildert, verkehrsarm, auch für schlechtes Wetter geeignet, da die Tour fast ausschließlich auf asphaltierten Wegen verläuft. Es gibt keine nennenswerte Steigung.

Länge: 11-14 km
Zeit: 2­½ – 4 Stunden
Download (GPX-Datei): Tour Nieper-Kuhlen.zip
Tourenbeschreibung: Nieper-Kuhlen.pdf

 

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink
, , ,

Eine Antwort auf Rund um die Nieper Kuhlen in Neukirchen-Vluyn

  1. Tina Strewick sagt:

    Der Beitrag ist schön geworden. Gerade auch die mobile Version!
    Lg Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.