34. Ruhrgebietswandertag am 24.04.2016

Auch bei der 34. Auflage des traditionellen Wandertages können die Teilnehmer wieder jede Menge „Kilometer machen“. Diesmal führen die drei Touren im Kreis Unna, die das Veranstalter-Duo Regionalverband Ruhr und Sauerländischer Gebirgsverein zusammengestellt hat, die Wanderer und Radfahrer zum gemeinsamen Ziel auf den Willy-Brandt-Platz in Selm. Bei den beiden flach verlaufenden Fußwanderungen, die an den Bahnhöfen in Selm-Bork bzw. Lünen starten, kann man zwischen einer kürzeren Strecke über 5,5 Kilometer und der Langdistanz über 17 Kilometer wählen.

Es werden zudem geführte Touren angeboten, die Strecken können aber auch eigenständig zurückgelegt werden. Die Radler absolvieren auf eigene Faust eine ca. 45 Kilometer lange Fahrt von Lünen nach Selm.

Die Touren per pedes und auf dem Rad verlaufen an Flüssen und Seen entlang sowie durch Wälder. Dabei wird den Teilnehmern vor Augen geführt, dass sich das Ruhrgebiet immer mehr zu einer grünen Oase entwickelt, wunderbar wanderbar ist und das Image der Industriemetropole längst der Vergangenheit angehört.

Verortung der Touren des 34. Ruhrgebietswandertages auf einer Übersichtskarte des Ruhrgebietes

Hier befindet sich die Tour im Ruhrgebiet

Wenn das Ziel am Bürgerhaus im Selmer Zentrum erreicht ist, gibt es für alle beim großen Familien- und Wanderfest auf dem Willy-Brandt-Platz zwischen 11 und 17 Uhr mit Livemusik und Unterhaltungsprogramm die wohlverdiente Verschnaufpause.

Der Verlauf der Touren ist auf dem Flyer zum Wandertag anzuschauen. Zudem hat man hier die Möglichkeit sich die GPX-Tracks der einzelnen Strecken zu downloaden.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.