35. Ruhrgebietswandertag 2017 findet am 30. April statt

Der Kaisergarten am Schloss Oberhausen ist diesmal Anlaufpunkt des Ruhrgebietswandertages 2017, der wieder von den beiden Partnern, RVR und SGV, ausgetragen wird.

Zwei Fußwanderungen (ca. 6 km und 15 km) und 1 Radwanderung (ca. 40 km) haben die SGV-Abteilungen Oberhausen und Duisburg ausgewählt und in die Betreuung genommen. Sie führen zum Anlegesteg im Kaisergarten, wo das Abschlussfest, mit Programm und Verlosung, sich diesmal paart mit der traditionellen Schiffsparade, übrigens Bestandteil der Veranstaltungsreihe „KulturKanal“. Alljährlich startet dieses Ereignis zur Eröffnung der Fahrgastschifffahrt auf dem Rhein-Herne-Kanal. Es ist schon ein besonderer Eindruck, wenn die über 40 Schiffe den Anlegesteg erreichen und so eine imposante Kulisse schaffen.

Ruhrgebietswandertag 2017Die flache Ruhrgebietsregion rund um Oberhausen durchqueren die Teilnehmer auf ihren Touren und können die wunderbar frisch ergrünende Landschaft mit ihren wechselnden Frühlings-Bildern erleben. Die Fußwanderungen starten vom CentrO Oberhausen aus und die Radtour führt vom Hauptbahnhof Duisburg zum Kaisergarten.

Der Ruhrgebietswandertag 2017 im Überblick:

Weitere Informationen zum Ruhrgebietswandertag 2017 finden Sie hier.

Eine Karte mit den vorgesehenen Rad- und Wanderrouten finden Sie unter diesem Link: Ruhrgebietswandertag_2017_Karte. Die blaue Linie zeigt die Radwanderung von Duisburg nach Oberhausen

 

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink

2 Antworten auf 35. Ruhrgebietswandertag 2017 findet am 30. April statt

  1. Bernd Reinelt sagt:

    Wann wird die Wanderung gestartete?
    Ich finde nirgends einem Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.