Idylle pur! Hullerner Stausee – Lippeaue – Forst Haltern

Der Sommer steht vor der Tür. In Wald und Flur sattes Grün und die Tiere sorgen für reichlich Nachwuchs. In den Ausflugslokalen wartet man auf Groß und Klein. Deshalb geht es dieses Mal mit dem Rad auf eine Runde durch die abwechslungsreiche Umgebung zwischen Flaesheim (Gemeinde Haltern am See) und Ahsen (Gemeinde Datteln). Der nördliche Streckenabschnitt ist flach und für jeden super zu fahren, da er über gut ausgebaute Wege verläuft. Die südliche Hälfte unterscheidet sich deutlich, da sie durch ein Bergauf und Bergab in Kombination mit zum Teil schlechten Bodenverhältnissen zu erheblichen Anstrengungen führen kann. Fahrräder mit breiter Bereifung eine echte Empfehlung. Weiterlesen

, , , ,

Frühlings-Radtour Werne, Lünen und Waldgebiet „Kohuesholz“

Die erste Radtour des Jahres führt uns von Werne über Bergkamen nach Lünen und durch das Waldgebiet „Kohuesholz“ zurück nach Werne. Der erste Teil der Strecke führt südlich des Datteln-Herne-Kanals mit Kanal, Halde und renaturiertem Freiraum von Wohngebiet zu Wohngebiet bis zum Seepark Lünen. Von Lünen zurück fahren wir durch Felder hinauf auf den Cappenberg. Danach geht es durch den Wald und Felder nur noch bergab zurück nach Werne.

Bei dieser Radtour haben wir zum ersten Mal Pedelecs ausprobiert, die wir bei der Radstation Werne ausgeliehen haben. Wenn man sie einige Tage vorher bestellt, ist es kein Problem sie für 18 € pro Tag und Rad bei der Revierrad-Station zu bekommen. Nach einer kurzen Einweisung durch die netten Mitarbeiter der Radstation kann es losgehen. Mit den Pedelecs insbesondere den Schlossberg beim Schloss Cappenberg hochzufahren hat riesigen Spaß gemacht, aber auch so ist die Unterstützung eines Elektromotors bei der ersten Fahrradtour des Jahres eine tolle Sache! Weiterlesen

, , , , , , , , , , ,
Titel Ruhrgebietswandertag

33. Ruhrgebietswandertag

Und das nächste Event wartet schon:

Die Metropole Ruhr schnürt die Wanderstiefel, wenn der Regionalverband Ruhr und der Sauerländische Gebirgsverein  am Sonntag, den 26. April, zum 33. Ruhrgebietswandertag einladen. Neben zwei 7 und 13 km langen Fußwanderungen werden auch eine Radstrecke mit rund 40 km Länge sowie eine Gesundheitswanderung angeboten. Ziel ist für alle Wanderer und Radwanderer das Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum. Dort erwartet alle Besucher in der Zeit von 11 bis 17 Uhr ein buntes Familienprogramm mit Live-Musik, Kinderanimation und Verlosungen. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

Weiterlesen

,